Wir über uns

Die Auslandshandelskammer (AHK) Mexiko ist seit 1929 in Mexiko aktiv und unter der abgekürzten Form ihres spanischen Namens (Cámara Mexicano- Alemana de Comercio e Industria) bekannt: CAMEXA. Die Kammer erfüllt drei Aufgaben: Sie ist Mitgliederorganisation, Dienstleister und vertritt die Interessen der deutschen Wirtschaft in Mexiko.




Mitgliederorganisation

Mit mehr als 800 Mitgliedsunternehmen bietet die AHK Mexiko das Netzwerk für deutsch- und mexikanische Wirtschaftskontakte. 

Dienstleister

Die AHK Mexiko bietet Unternehmen – sowohl Mitgliedsfirmen als auch externen Interessenten – eine Vielzahl von Dienstleistungen an. Sie sind unter der Marke DEinternational zusammengefasst, mit der die Auslandshandelskammern weltweit als renommierter Serviceanbieter bekannt sind.


Vertretung der Interessen der deutschen Wirtschaft in Mexiko


Im Bundesauftrag repräsentiert die AHK Mexiko die Interessen der deutschen Wirtschaft in Mexiko gegenüber staatlichen Stellen, privaten Institutionen und Medien.

 

Ihren Sitz hat die AHK Mexiko im German Centre For Industry and Trade im Westen von Mexiko- Stadt. Zudem ist die Kammer folgenden wichtigen Industrieregionen im Land vertreten:

Büro für die Region Bajío (Querétaro, Guanajuato, San Luis Potosí, Aguascalientes):
Thomas Meller
Mobil: (442) 668 4792


Repräsentanzen:

Puebla und Tlaxcala:
Dirk Petersen 

Region Nord:
Fritz Eisele

Region Jalisco:
Christian Nötzlin