Netzwerk Lernen: Bosch vereinbart Kooperation mit CAMEXA und Amexgen

Am 5. und 6. Juli startete der erste Workshop. Ziel ist eine verbesserte Energieeffizienz in den Produktionsanlagen.

Das Unternehmen Bosch wird mit CAMEXA und dem mexikanischen Dachverband der Beratungsdienstleister für die Verbesserung der Energieeffizienz, Amexgen, zusammenarbeiten. Ziel ist es, die Energieeffizienz in den zehn Produktionsstätten des Unternehmens in Mexiko weiter zu verbessern.

Ein erster Workshop fand am 5. und 6. Juli statt. Unter anderem nahmen jeweils drei Ingenieure aus den Bosch- Produktionsstandorten teil. Dabei wurden Best- Practice- Erfahrungen ausgetauscht und technische Fragen geklärt.

Auskünfte zum Netzwerk Lernen erteilt Kira Potowski

Zurück