Konferenz: Mexico's Automotive Industry - What's next with the USMCA

Veranstaltung im Kontext der IAA 2019

Bei einer Frühstücks-Konferenz am 13. September in Frankfurt informiert die Mexikanische Vereinigung der Industrieparkbetreiber (AMPIP) über die Auswirkungen des NAFTA-Nachfolgeabkommens USMCA für die Automobilindustrie in Mexiko.

Sprechen wird u.a. Kenneth Smith, Mexikos ehemaliger Chef-Unterhändler bei den Verhandlungen über den NAFTA-Nachfolger USMCA.

Regionale Wertschöpfungsketten, die Ursprungsregeln und ausländische Direktinvestitionen sind einige der Themen der Veranstaltung, die von der mexikanischen Botschaft in Deutschland unterstützt wird und im Rahmen der IAA 2019 stattfindet.

Veranstaltungsort ist das Maritim Hotel Frankfurt, Theodor-Heuss-Allee 3. Die kostenlose Konferenz beginnt um 8:00 Uhr und endet um 11:30 Uhr.

Registrierung

Zurück