Kira Potowski folgt Anika Kersten als Leiterin der Abteilung Trade and Invest

Nach über elfjähriger Tätigkeit verlässt Anika Kersten (links im Bild) CAMEXA auf eigenen Wunsch. Der CAMEXA-Geschäftsführer Johannes Hauser dankte der gebürtigen Leipzigerin für ihre engagierte Mitarbeit: "Mit ihrer hochgradigen Professionalität hat sich Anika Kersten in Mexiko ebenso wie bei unseren Kunden und Partnerorganisationen in Deutschland ein hohes Ansehen erarbeitet". Zudem hob Hauser ihre großen Verdienste um das Team-Building in ihrer Abteilung hervor.

Nachfolgerin als Leiterin von Trade and Invest ist Kira Potowski (rechts im Bild), die seit 2015 als Referentin für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz bei CAMEXA tätig ist. Die gebürtige Sächsin aus Hoyerswerda studierte Angewandte Wissenschaften in Zittau / Görlitz sowie die Magisterstudiengänge International Business in Osnabrück und Internationale Entwicklungszusammenarbeit in Südkorea.

Zurück