Auslandshandelskammern veröffentlichen ersten Jahresbericht

An mehr als 130 Standorten in über 90 Ländern setzen sich die Auslandshandelskammern, Delegationen und Repräsentanzen der Deutschen Wirtschaft (AHKs) für den weltweiten Erfolg der deutschen Wirtschaft ein. Der "AHK-Jahresbericht" bietet erstmals Zahlen, Fakten und Statements zur Arbeit des Netzwerks.

Von Messebeteiligungen über Beratungstage oder Delegationsreisen bis hin zu Umfragen: Die Anstrengungen und die Bedeutung der AHKs für die beachtliche internationale Vernetzung der deutschen Wirtschaft würdigen auch Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, sowie Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Vorwort des neuen Jahresberichts.

Die Leser erfahren unter anderem von Jubiläen, Neugründungen und Highlight- Veranstaltungen wie der AHK-Weltkonferenz in Berlin oder der Asien- Pazifik- Konferenz in Hongkong, aber auch von den 2016er- Zahlen zu Mitgliedschaften (47.900), Veranstaltungen (4.800), Messebesuchern und -ausstellern (312.000) oder Website- Aufrufen (9,5 Millionen).

Hier steht Ihnen der Bericht als Download zur Verfügung.

Zurück